Logo
 

Immobilienmarktbericht Kitzbühel 2011/12

 

Immobilien im Raum Kitzbühel sind ungebrochen nachgefragt und eine attraktive Investition. Dies hat sich in der vergangenen Periode 2011/12 wieder bestätigt. Es ist auch zukünftig nicht damit zu rechnen, dass sich an dieser Situation etwas ändern wird. Das Angebot an Immobilien ist alleine schon aufgrund der geografischen Situation begrenzt. Dazu kommen noch vermehrte politische und raumordnerische Beschränkungen, durch welche sich das Angebot weiter reduziert und sich somit bei den frei verkäuflichen Objekten weiter preistreibend auswirken wird.

Baulandpreise in Kitzbühel

Bei den höchstpreisigen Baugrundstücken in der Region Kitzbühel (samt Reith und Aurach) scheint nach den rasanten Preisanstiegen der letzten Jahre offenbar eine Beruhigung, d.h. geringere Steigerungen, einzutreten, obwohl auch schon 2012 bereits wieder Verkäufe in den höchsten Kategorien zu verzeichnen sind. Bei den Grundstückspreisen zeichnet sich ein Splitting ab, welches sich wahrscheinlich in den nächsten Jahren noch verstärken wird: Für Baugrundstücke in absoluten Toplagen und mit adäquatem Umfeld ist das Preisband nach oben weitestgehend offen.

Entwicklung im gesamten Bezirk Kitzbühel

Die Immobilienpreise steigen im gesamten Bezirk. Je höher sich die Preise in der Stadt Kitzbühel entwickeln, umso rascher sind diese Preisauftriebstendenzen in den angrenzenden Gemeinden spürbar. In St. Johann in Tirol sind Baugrundstücke in guten Lagen nicht mehr unter € 500,--/m² zu bekommen, was dazu geführt hat, dass aufgrund der „Wanderungsbewegung“ auch in den Nachbargemeinden, z.B. Kirchdorf und Fieberbrunn die Preise deutlich angezogen haben.

In den Gemeinden Going und Kirchberg wurden bei den Grundstückspreisen für Bauland in den Bestlagen die € 1.000,-- Marke bereits erreicht, bzw. schon deutlich überschritten. In Ellmau ist dieses Preisniveau noch nicht erreicht, jedoch ist mit dem Golfplatz ein Nachziehen der Immobilienpreise einhergegangen. Auch in Westendorf ist damit zu rechnen, dass im Zuge des neuen Golfplatzes die Immobilienpreise deutlich steigen werden.

Diese steigende Preis-Entwicklung ist bis an die Bezirksgrenzen nachweisbar. So sind die letzten Jahre auch in davor nur mäßig nachgefragten Regionen (z.B. Pillerseeregion, Waidring) vor allem bei Baugrundstücken deutlich Preisanstiege erfolgt. Der Grund liegt einerseits in „Wanderungsbewegungen“ innerhalb des Bezirkes durch die heimische Bevölkerung, aber auch darin, dass Investitionen auch im erweiterten Umfeld von Kitzbühel vermehrt als attraktiv empfunden werden.

Um Siedlungsraum und leistbare Baugrundstücke für Ortsansässige zu schaffen, wird von den Gemeinden verstärkt auf das Instrument von sogenannten „Raumordnungsverträgen“ zurückgegriffen. Dadurch werden Einheimischen relativ günstige Baugrundstücke zur Verfügung gestellt, diese müssen aber im Gegenzug starke und lange Einschränkungen (z.B. Hauptwohnsitzverpflichtung, Rückkaufsrechte der Gemeinde auf 15 Jahre, etc.) auf sich nehmen. Auch dieser Trend wird sich verstärken, um Abwanderungen hintanzuhalten. Neuwidmungen von Baugrundstücken werden immer seltener ohne solche Beschränkungen und Auflagen erfolgen.

Die Politik ist also hier gefordert, entsprechende Maßnahmen zu setzten, um eine sozial ausgewogene Entwicklung zu ermöglichen. Abschließend muss aber auch festgehalten werden, dass die große Nachfrage nach Immobilien im Bezirk Kitzbühel auch ein Zeichen für die Attraktivität der Region und die hohe Lebensqualität ist. Und die durch die Immobilien-Investitionen ausgelöste Wertschöpfung kommt letztendlich allen, wenn schon nicht unmittelbar, so zumindest mittelbar in Form eines adäquaten Arbeitsplatzangebotes zugute.

© Dr. Christian Neumayr MRICS
Member of the Royal Institution of Chartered Surveyors
Immobilientreuhänder und Gerichtssachverständiger
6380 St. Johann, Kaiserstraße 12a
Email: office@immoneu.at, Tel: +43/664/530 73 73
http://www.immo-gutachter.at

Zurück

 

Kontakt

Dr. Christian Neumayr KG

A-6380 St. Johann, Kaiserstraße 12a
A-6370 Kitzbühel
Bezirk Kitzbühel

Firmenbuch: FN 345568p
UID: ATU65707489

Fon: +43 (0) 664 530 73 73
Fax: +43 (0)5352 64599
email: office@immoneu.at